Imagebild Abfallwirtschaft Germersheim
Sperrmüll

Rest: Sperrmüll auf Abruf und zum festen Termin.

Sperrmüll wird in vier Arten unterteilt: Möbelholz, Metall, Elektrogeräte, Rest.
SUEZ Süd kommt mit vier verschiedenen Fahrzeugen:
Am gleichen Tag werden vier verschiedene Sperrmüll-Arten abgeholt: Möbelholz, große und kleine Elektrogeräte, Metall und Rest-Sperrmüll. Stellen Sie Ihren Sperrmüll deshalb gleich nach den Sperrmüllarten getrennt für die Abfuhr bereit. Wann wir zum festen Termin zu Ihnen kommen, sagt Ihnen Ihr > Abfallkalender 2017
Bitte nicht größer als:
Müllwerker können nicht alles packen und die Fahrzeuge haben feste Einwurföffnungen. Deshalb sollten Einzelstücke nicht schwerer als 50 kg und nicht länger und breiter als 1,70 m sein. Zerlegen Sie bitte größere Teile entsprechend. Ihre Gesamtmenge an Sperrmüll sollte 5 Kubikmeter pro Haushalt nicht übersteigen. Haben Sie einmal mehr Sperrmüll, wenden Sie sich bitte direkt an > SUEZ Süd.
Lassen Sie Gegenstände, die nicht mitgenommen wurden, bitte nicht auf der Straße stehen.
Sie sind sich nicht sicher, was dazu gehört.
Wenn Sie sich unsicher sind, ob etwas zum Sperrmüll gehört oder nicht, oder zu welcher Sperrmüllart Sie es stellen sollen, dann rufen Sie einfach an und fragen nach beim kostenlosen Service-Telefon von SUEZ Süd 0800-2676266
Selbst anliefern:
Neben der Abholung können Sie Ihren Sperrmüll auch direkt anliefern > Wertstoffhöfe

Abfallwirtschaft:
> Ihre Ansprechpartner Kostenloses
Servicetelefon
SUEZ Süd
0800-2676266

Suche Abfall-ABC-Definition

Zum Rest-Sperrmüll gehört:

Suche Abfall-ABC-Definition
  • Aquarium
  • Bettdecken
  • Bilderrahmen (Kunststoff)
  • Deckbett (groß)
  • Fahrradreifen
  • Jalousien (Kunststoff)
  • Kinderwagen
  • Kissen (groß)
  • Koffer
  • Korb
  • Lampenschirm
  • Linoleum
  • Matratze
  • Polstermöbel
  • PVC Bodenbeläge
  • Schlitten (Kunststoff)
  • Sessel
  • Skier
  • Sofa
  • Sonnenschirme
  • Spiegel (groß)
  • Spiegelglas incl. Rahmen
  • Spielzeug (Kunststoff, groß)
  • Taschen
  • Teppich
  • Teppichböden
  • Wäschekorb

Nicht mitgenommen werden:
Bauschutt und Bauabfälle wie Fliesen, Kunststofffolien, Steine, Kartonagen, Tapeten, Befestigungsbänder ebenso wie Textilien, Wasser- und Weintanks, Sanitärkeramik
Hausmüll und Kleinteile in Säcken, Kisten oder Kartons, all dies müssen Sie gegen Gebühr anliefern bei den > Wertstoffhöfen