Imagebild Abfallwirtschaft Germersheim

Archiv der aktuellen Meldungen 2013

Müllfahrzeuge am Montag nicht im Einsatz, verffentlich am 22.01.2013
Das Blitzeis vom vergangenen Sonntag hat auch noch am Montag dem 21. Januar dafür gesorgt, dass die Müllfahrzeuge der Firma SITA nicht ausrücken konnten. In vielen nichtgestreuten Seitenstraßen des Landkreises Germersheim waren die Straßen am Montag noch überfroren. Für den sicheren Einsatz der schweren Fahrzeuge - aber vor allem auch für die Sicherheit der Mitarbeiter der Entsorgerfirma wäre der Einsatz auf eisglatten Flächen nicht verantwortbar gewesen. Aus diesem Grund kann es noch in der ganzen Woche zu Verschiebungen bei der Müllabfuhr kommen. Alle nicht rechtzeitig geleerten Mülltonnen bzw. noch nicht abgeholte gelbe Säcke werden aber im Laufe der Woche bis einschließlich Samstag geleert bzw. abgeholt. Bitte lassen Sie alle bereitgestellten Abfallbehältnisse bis zur Leerung bzw. Abholung weiterhin auf dem Bürgersteig stehen.
Biomüll: so friert er nicht in der Tonne fest, verffentlich am 31.01.2013
Wenn es richtig kalt wird und die Temperaturen die Minusgrade erreichen, kann Ihr Bioabfall in der Tonne festfrieren. Wenn das geschieht, kann die Tonne manchmal nicht vollständig entleert werden. Die Müllwerker nutzen zwar die Möglichkeit, die Tonne mehrmals zu rütteln, aber mehr Eingriffsmöglichkeiten haben sie nicht, da der Entleerungsvorgang weitgehend automatisiert ist. Mit ein paar einfachen Maßnahmen jedoch können Sie meist verhindern, dass Ihr Bioabfall einfriert. Je kälter es wird, desto sorgfältiger sollten Sie den Bioabfall in Zeitungspapier einpacken, bevor er in die Biotonne kommt. Auch das Auskleiden der Abfalltonnen mit reichlich zerknülltem Zeitungspapier hilft, einen Puffer gegen die niedrigen Außentemperaturen zu erhalten.
Die Gebührenbescheide wurden verschickt, verffentlich am 31.01.2013
Die Gebührenbescheide wurden im Januar an die Eigentümer bzw. Hausverwalter verschickt. Sie beinhalten die Endabrechnung für das Jahr 2012 und die Höhe der Vorausleistungen für das laufende Jahr. Diese sind jeweils zum 1. März, zum 1. Juli sowie zum 1. November fällig. Mit Erteilung einer Einzugsermächtigung können unnötige Verwaltungsgebühren, wie z.B. Mahngebühren, vermieden werden, die bei zu spät erfolgter Bezahlung anfallen. Mehr Infos zu > Gebühren
An Fastnachtdienstag sind unsere Wertstoffhöfe nur bis 12.00 Uhr geöffnet, verffentlich am 31.01.2013
Bitte beachten Sie, dass an Fastnachtdienstag, den 12. Februar, unsere drei Wertstoffhöfe Berg (an der Deponie Berg), Westheim und Rülzheim (einschließlich der stationären Problemmüllannahmestelle) bereits um 12.00 Uhr schließen.
Am 1. März erste Abschlagzahlung für Müllgebühren fällig, verffentlich am 07.02.2013
Wir möchten die Grundstückseigentümer daran erinnern, dass am 1.März die erste Abschlagzahlung für die Müllgebühren fällig ist. Falls die Müllgebühren nicht rechtzeitig eingehen müssen wir zusätzliche Verwaltungsgebühren erheben. Wenn Sie uns eine Einzugsermächtigung erteilen werden Ihre Abfallgebühren immer fristgerecht abgebucht. Das Formular hierfür kann per E-Mail oder Fax direkt an uns geschickt werden. Bitte geben Sie bei Zahlungen unbedingt die Eigentümernummer auf den Überweisungsträgern an sonst können wir die eingehenden Beträge nicht zuordnen.
Am 9. März ist wieder Umweltsammlung, verffentlich am 11.02.2013
Jedes Jahr machen sich viele freiwillige Helfer auf zum Umwelt-Frühjahrsputz. Weite Teile unserer Natur sind nach dem Winter übersät mit Unrat aller Art, vor allem an Wald- und Feldrändern und auch entlang der Straßen. Jedermann ist herzlich aufgerufen, an dieser Aktion teilzunehmen. Wer mitmachen will, kann sich bei seiner Orts- bzw. Verbandsgemeinde oder seiner Stadtverwaltung melden. Die Sammelaktionen werden in der Regel von den örtlichen Bürgermeistern organisiert. Als kleines Dankeschön gibt es für die Mitstreiter meist einen zünftigen Imbiss und erfahrungsgemäß herrscht eine gute Stimmung. Zwei Orte sammeln an anderen Terminen. Die Stadt Kandel sammelt am 16. März und Ottersheim bereits am 15. Februar.
Landesabfallbilanz 2011: Landkreis Germersheim mit einem 4. Platz ganz vorne, verffentlich am 11.02.2013
Die vom Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz vorgelegte Abfallbilanz für das Jahr 2011 untermauert erneut die hervorragende Position des Landkreises Germersheim im landesweiten Vergleich. Mit durchschnittlich 109,6 kg Hausrestabfällen je Person und Jahr produzierten die Bürger im Landkreis Germersheim 3 kg weniger Restmüll pro Person als im Jahr 2010. Damit ist es der Abfallwirtschaft gelungen, den viertniedrigsten Restmüll-Wert im Landesvergleich aller 35 Landkreise und Städte zu erzielen. Auch bei den übrigen Werten bis hin zu den Abfallgebühren bestätigt sich der positive Eindruck. Seit dem Jahr 2002 hat der Landkreis bereits fünf Mal die Gebühren gesenkt trotz höherer Ausgaben durch Baumaßnahmen für die Stilllegung der Deponie Berg und trotz allgemeiner Lohn- und Preissteigerungen. Wer einen Blick in die aktuelle Landesabfallbilanz 2011 werfen möchte kann dies tun unter www.mwkel.rlp.de unter dem Link "Abfall".
Aktion Saubere Landschaft am 9. März, verffentlich am 05.03.2013
Wie jedes Jahr sind alle engagierten Bürger im Landkreis Germersheim aufgerufen, beim Umwelt-Frühjahrsputz mitzumachen. Weite Teile unserer Natur sind nach dem Winter leider übersät mit Unrat aller Art, vor allem an Wald- und Feldrändern und auch entlang der Straßen. Jedermann ist herzlich aufgerufen, an der "Aktion Saubere Landschaft" teilzunehmen. Wer mitmachen will, kann sich bei seiner Orts- bzw. Verbandsgemeinde oder seiner Stadtverwaltung melden, da die Sammelaktionen in der Regel von den örtlichen Bürgermeistern organisiert werden. Als kleines Dankeschön gibt es für die Mitstreiter einen zünftigen Imbiss und Spaß macht es sowieso. Aktuelle Info: Die Gemeinde Ottersheim sammelte bereits am 15. Februar und die Stadt Kandel wird erst am 16. März sammeln.
Am Mittwoch, 13.3.2013 keine Müllabfuhr im gesamten Landkreis, verffentlich am 13.03.2013
Aufgrund der schlechten Witterung findet heute keine Abfuhr von Mülltonnen statt. Bitte lassen Sie Ihre Mülltonnen trotzdem an der Straße stehen. Sie werden in den nächsten Tagen geleert.
Im April wieder Heckenabfuhr, verffentlich am 26.03.2013
Zweimal im Jahr holen wir sperrige Grünabfälle direkt bei Ihnen ab. Im Frühjahr und im Herbst, wenn besonders viel anfällt. Die genauen Termine für die Abholung stehen in Ihrem Abfall-Kalender. Dieser Service ist kostenlos. Wir nehmen gebündelte Gartenabfälle mit, die zwischen 0,5 und 2 m lang sind. Kleineres Schnittgut wie Rasenschnitt oder Laub nehmen wir nicht mit, sie gehören zum Bioabfall. Auch Baumstämme und Wurzelwerke über 10 cm Durchmesser können wir nicht mitnehmen. Sie können sie bei den Wertstoffhöfen Westheim und Berg gegen Gebühr direkt anliefern. Mehr Infos zu > Heckenschnitt
Im April wird Heckenschnitt abgeholt, verffentlich am 26.03.2013
Zweimal im Jahr holen wir sperrige Grünabfälle direkt bei Ihnen ab. Im Frühjahr und im Herbst, wenn besonders viel anfällt. Die genauen Termine für die Abholung stehen in Ihrem Abfall-Kalender. Dieser Service ist kostenlos. Wir nehmen gebündelte Gartenabfälle mit, die zwischen 0,5 und 2 m lang sind. Kleineres Schnittgut wie Rasenschnitt oder Laub nehmen wir nicht mit, sie gehören zum Bioabfall. Auch Baumstämme und Wurzelwerke über 10 cm Durchmesser können wir nicht mitnehmen. Sie können sie bei den Wertstoffhöfen Westheim und Berg gegen Gebühr direkt anliefern. Mehr Infos zu > Heckenschnitt
Seit 16. Februar wieder Problemmüllabfuhr, verffentlich am 28.03.2013
Das Problemmüll-Sammelfahrzeug nimmt bei seinen Terminen vor Ort Abfall an, der für Mensch und Umwelt schädliche Stoffe enthält: zum Beispiel Farben, Lacke, Lösungsmittel, Haushaltschemikalien, Leuchtstoffröhren oder Energiesparlampen. Als Service werden auch alte und defekte Klein-Elektrogeräte mitgenommen wie Bügeleisen, Rasierapparat, Tischgrill, Kaffeemaschinen, elektrische Zahnbürsten, Elektrowerkzeuge, aber auch PCs, Gameboys, Videogeräte oder CD-Player. Gewerbliche Problemabfälle werden bei der mobilen Sammlung nicht angenommen. Sie sind über die Sonderabfall-Management-Gesellschaft Rheinland-Pfalz mbH, Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 34, 55130 Mainz, Telefon-Nummer 06131/98298-0 oder -59, zu entsorgen. Was Privathaushalte alles genau bei der Problemmüllsammlung abgeben können und was nicht, erfahren Sie auf unserer Seite zum Thema. Dort finden Sie auch eine Liste mit allen Terminen und Standorten des Fahrzeugs auf einen Blick > Problemmüll
Dran denken: Viele Müllabfuhrtermine verschieben sich an Ostern, verffentlich am 02.04.2013
Durch die Osterfeiertage verschieben sich viele Abholtermine. Teilweise werden Termine auch vorgezogen. Schauen Sie einfach noch mal in Ihren Abfall-Kalender zuhause oder gleich hier im Internet > Abfall-Kalender 2013
Am 30. März (Karsamstag) Wertstoffhöfe und Problemmüllannahmestelle geschlossen, verffentlich am 02.04.2013
Wenn Sie Abfall zu den Wertstoffhöfen bringen wollen, beachten Sie bitte die geänderten Öffnungszeiten: Alle drei Wertstoffhöfe im Landkreis sowie die Problemmüllannahmestelle in Rülzheim sind am 30. März geschlossen. Wo Sie die Wertstoffhöfe finden und was dort alles angenommen wird, erfahren Sie hier > Wertstoffhöfe
Fernseher und Kühlgeräte: Abfuhr wegen Ostern teilweise verlegt, verffentlich am 02.04.2013
Die Abfuhr der Kühlgeräte und Fernseher in den Verbandsgemeinden Bellheim, Lingenfeld, Rülzheim sowie bei der Stadt Germersheim wird aufgrund des Feiertages Karfreitag von Freitag,den 29. März auf Donnerstag, den 28. März vorverlegt. In den Verbandsgemeinden Jockgrim, Kandel, Hagenbach und der Stadt Wörth wird die Abfuhr am Donnerstag, den 28. März regulär durchgeführt. Grundsätzlich werden Kühlgeräte und Fernseher aus Privathaushalten nur nach schriftlicher Anmeldung beim Entsorgungspartner SITA Süd GmbH (per Postkarte, Fax oder Mail) in der jeweils folgenden ungeraden Woche abgeholt. > Elektroschrott
Aktion Saubere Landschaft 2013
Natur von Abfall befreit - engagierte Bürger sammeln zahlreich, verffentlich am 03.04.2013
Die Bilanz der Umweltsammlung vom 9. März ist beachtlich: 307 PKW-Reifen, 2 LKW-Reifen, 143 Liter Altfarbe und 104 kg Lösemittel haben zahlreiche Bürger unseres Landkreises am Umwelttag aus der Landschaft geholt. Fernseher, Monitore und Kühlschränke gehören zudem alljährlich schon standardmäßig zu den gefundenen Ablagerungen. Dies erstaunt, da sie kostenlos an den Wertstoffhöfen angenommen werden. Landrat Dr. Fritz Brechtel und 1. Kreisbeigeordneter Benno Heiter bedanken sich ausdrücklich bei allen freiwilligen Helfern der Umweltsammlung.
Terminänderungen an Christi Himmelfahrt möglich, verffentlich am 05.04.2013
Die Abfuhr in den Verbandsgemeinden Jockgrim, Kandel, Hagenbach und der Stadt Wörth wird aufgrund des Feiertages vorverlegt: von Donnerstag, dem 13. Mai, auf Mittwoch den 12. Mai. In den Verbandsgemeinden Bellheim, Lingenfeld, Rülzheim sowie bei der Stadt Germersheim wird die Abfuhr am Freitag, dem 14. Mai 2010 regulär durchgeführt. Grundsätzlich werden Kühlgeräte und Fernseher aus Privathaushalten nur nach schriftlicher Anmeldung beim Entsorgungspartner SITA Süd GmbH (per Postkarte, Fax oder Mail) in der jeweils folgenden ungeraden Woche abgeholt.
Fernseher- und Kühlschrankabholung teilweise verlegt, verffentlich am 05.04.2013
Wegen Christi Himmelfahrt werden in den Verbandsgemeinden Jockgrim, Kandel, Hagenbach und der Stadt Wörth die angemeldeten Kühlgeräte und Fernseher am Mittwoch, den 8.5., statt Donnerstag, 9.5., abgeholt. In den Verbandsgemeinden Bellheim, Lingenfeld, Rülzheim und der Stadt Germersheim wird regulär am Freitag 10.5 abgeholt. Bereitgestellt werden können nur Geräte aus Privathaushalten, die vorher schriftlich angemeldet wurden. Wie einfach das online geht, erfahren Sie hier > Abhol-Formular für Gefriertruhen, Kühlgeräte und Fernseher
Weitere Verlegungen im Mai wegen Feiertagen möglich, verffentlich am 10.05.2013
Im Mai kann es aufgrund der Feiertage 1. Mai, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag und Fronleichnam zu Verschiebungen bei den Müllabfuhrterminen kommen. So ist es durchaus möglich, dass Abfuhrtermine teilweise vorgezogen oder nachgefahren werden. Deshalb sollten Sie sich unbedingt am Abfallkalender orientieren.
Am 1. Juli zweite Abschlagzahlung für Müllgebühren fällig, verffentlich am 24.06.2013
Wir erinnern die Grundstückseigentümer daran, dass am 1. Juli die zweite Abschlagzahlung für die Müllgebühren fällig wird. Wenn Müllgebühren nicht rechtzeitig eingehen müssen wir zusätzliche Verwaltungsgebühren erheben. Wenn Sie uns aber eine Einzugsermächtigung erteilen werden Ihre Abfallgebühren immer fristgerecht abgebucht. Das Formular hierfür kann per E-Mail oder Fax direkt an uns geschickt werden. Bitte geben Sie bei Zahlungen unbedingt die Eigentümernummer auf den Überweisungsträgern an. Sonst können wir die eingehenden Beträge nicht zuordnen. > Abbuchungsformular
Aktion, verffentlich am 24.06.2013
Alle Eigenkompostierer können auch unsere günstigen Gebühren für Bioabfall nutzen. Schon ab 33 Euro Jahresgebühr (das sind nur 2,75 Euro pro Monat) übernimmt die 80 l-Tonne Ihre Küchen- und Gartenabfälle. Wer bis zum 31.8. bestellt, kann zudem gewinnen: Verlost wird 50x die Jahresgrundgebühr für eine 80l-Biotonne. Mehr zu den vielen Vorteilen einer Biotonne und wie man sie online bestellt, erfahren Sie hier > Biotonne
Sperrmüll wird abgeholt, verffentlich am 27.06.2013
An welchem Termin genau der Sperrmüll bei Ihnen abgeholt wird, sagt Ihnen unser Abfall-Kalender 2013 hier im Internet. Grundsätzlich gehören zum Sperrmüll alle sperrigen Abfälle aus privaten Haushalten, die wegen ihrer Größe oder Beschaffenheit nicht über die Restmülltonne entsorgt werden können. Was genau zu den drei Sperrmüll-Arten Holz, Metall und Rest-Sperrmüll gehört und was Sie beachten sollten, wenn Sie Ihren Sperrmüll bereitstellen, erfahren Sie hier > Sperrmüll
Sperrmüllauto
Kostenloser Sperrmüll auf Abruf., verffentlich am 02.09.2013
Einmal im Jahr kommen wir jetzt auch auf Bestellung (ohne Zusatzkosten) zu Ihnen. Dazu müssen Sie einfach einen Termin anfordern. Der Termin liegt in der Regel innerhalb der drei darauf folgenden Wochen . Er wird Ihnen per Post oder per E-Mail mitgeteilt. Muss Ihr Sperrmüll schneller weg, dann bietet SITA Süd eine Expressabfuhr an, dafür fallen einmalig 130,- Euro Gebühren an. Hier geht‘s zu unserem Online-Formular, mit dem Sie einen regulären Termin oder die Expressabfuhr bei SITA Süd anfordern können.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre (Download hier)
Erweiterter Service: Sperrmüll raustragen, verffentlich am 02.09.2013
Die Leute unseres Entsorgungspartners SITA Süd packen mit an, wenn Sie Hilfe beim Raustragen brauchen. Diesen Service müssen Sie vorab extra anfordern. Er wird Ihnen dann mit 46,- Euro pro Stunde und Mitarbeiter berechnet. Abgerechnet wird im Viertelstundentakt. Diesen Service können Sie mit dem Online-Formular direkt anfordern: > Sperrmüll-Abruf
Seit 31. August ist das Problemmüllsammelfahrzeug wieder unterwegs, verffentlich am 09.09.2013
Das Problemmüll-Sammelfahrzeug nimmt bei seinen Terminen vor Ort Abfall an, der für Mensch und Umwelt schädliche Stoffe enthält: zum Beispiel Farben, Lacke, Lösungsmittel, Haushaltschemikalien, Leuchtstoffröhren oder Energiesparlampen. Als Service werden auch alte und defekte Klein-Elektrogeräte mitgenommen wie Bügeleisen, Rasierapparat, Tischgrill, Kaffeemaschinen, elektrische Zahnbürsten, Elektrowerkzeuge, aber auch PCs, Gameboys, Videogeräte oder CD-Player. Gewerbliche Problemabfälle werden bei der mobilen Sammlung nicht angenommen. Sie sind über die Sonderabfall-Management-Gesellschaft Rheinland-Pfalz mbH, Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 34, 55130 Mainz, Telefon-Nummer 06131/98298-0 oder -59, zu entsorgen. > Problemmüllsammelstelle
Puppentheater im Kindergarten
Kompostwurm Paulchen zu Besuch im Kindergarten, verffentlich am 18.09.2013
Unser neues Aktionsprogramm Umwelterziehung ist seit dem Frühjahr am Start. Mit Hilfe von Paulchen, dem Kompostwurm und Hugo, dem Raben vermitteln Sigrun Neubert und Garina Stern, beide vom Fachbereich Abfallwirtschaft, den Kindern spielerisch Mülltrennung und Müllvermeidung. Und da sich alle Kinder mit großer Begeisterung beim Abfalltrennen engagieren bekommen sie auch eine Auszeichnung: einen Button mit dem Aufdruck „Müllexperte“ bzw. „Müllexpertin“. Kindergärten im Landkreis Germersheim, die einen Besuch der beiden Mitarbeiterinnen des Fachbereiches Abfallwirtschaft wünschen können gerne telefonisch Kontakt aufnehmen: 07274/53-377 (Frau Neubert) oder 07274/53-142 (Frau Stern).
Noch bis Ende Oktober Leerung der Biotonnen wöchentlich, verffentlich am 19.09.2013
Von Mai bis Oktober, in der warmen Jahreszeit, werden die Biotonnen von uns in einem wöchentlichen Rhythmus geleert. Bioabfall zersetzt sich bei heißem Wetter schneller. Wer seine Biotonne an einen schattigen Platz stellt und seine Bioabfälle in Zeitungspapier einwickelt - das reduziert die Feuchtigkeit - kann die unangenehmen Begleiterscheinungen gering halten. Mehr Infos zum Umgang mit der Biotonne unter > Bioabfall
Ausschreibung, verffentlich am 19.09.2013
Der Landkreis Germersheim, Kreisverwaltung - Fachbereich 33 (Abfallrecht/Abfallwirtschaft), schreibt folgende Leistungen nach VOL/A-EG öffentlich aus:

Übernahme und Verwertung von Elektro- und Elektronikaltgeräten aus dem Landkreis Germersheim , aufgeteilt in 3 Lose.

Los 1:
Übernahme und Verwertung von Elektro- und Elektronikaltgeräten der Sammelgruppe 1.

Los 2:
Übernahme und Verwertung von Elektro- und Elektronikaltgeräten der Sammelgruppe 2.

Los 3:
Übernahme und Verwertung von Elektro- und Elektronikaltgeräten der Sammelgruppen 3 und 5.

Der vollständige Ausschreibungstext ist im Internet unter www.kreis-germersheim.de, „Kreisverwaltung“ - „Aktuelles“ - „Ausschreibungen“, zu finden (Download hier).
Der Text kann auch angefordert werden bei der Kreisverwaltung Germersheim, 17er-Straße 1, Fachbereich 33, (Abfallrecht /Abfallwirtschaft),76726 Germersheim (Tel.: 07274 / 53 307, Fax.: 07274 / 53 15342).

Angebote sind bis zum 16.10.2013 um 14.00 Uhr schriftlich einzureichen.
Öffentliche Auschreibung für Bauarbeiten nach VOB/A, verffentlich am 19.09.2013
Die Kreisverwaltung Germersheim schreibt folgende Arbeiten öffentlich nach VOB/A aus:

Bauvorhaben: Kreisverwaltung Germersheim, Fachbereich 33
Deponie Berg
Herstellung von teerhaltigem Splitt mittels mobiler Brecheranlage
Los 03/2013

Name und Anschrift: Kreisverwaltung Germersheim
Fachbereich 33
17er Straße 1
76726 Germersheim
Tel.: 07274/ 53 235
Fax: 07274/ 53 299

Ort der Ausführung: Deponie Berg; Gemarkung Berg

Art und Umfang der Leistung: ca. 12.000 t Teerasphalt, Kantenlänge bis 0,8 m
mittels mobiler Brecheranlage auf Körnung 0/20 mm aufbereiten
und auf Halde setzen

Frist für die Ausführung: Baubeginn: 30. September 2013
Bauende: 31. Oktober 2013

Anforderung und Einsicht der Unterlagen: Kreisverwaltung Germersheim
Fachbereich 33
17er Straße 1
76726 Germersheim
Tel. 07274/53 235; Fax: 07274/ 53299

Entschädigung der Verdingungsunterlagen: 15,00 € einschl. 19% MWST:
Schutzgebühr Rückerstattung ausgeschlossen:
Überweisung auf:
Kto.Nr. 20 111 811; BLZ: 548 514 40:
Stichwort: HMD Berg, OFD Los 03/2013

Frist für die Anforderung der Angebote: ab 09.09.2013 bis 17.09. 2013

Versand / Abholung der Angebote: ab 09.09.2013

Anschrift, an die die Angebote zu richten sind: Kreisverwaltung Germersheim
Fachbereich 33,
17er Straße 1
76726 Germersheim

Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung: Donnerstag, 19. September 2013, 14.00 Uhr
KV Germersheim, 17er Straße 1
4. OG Zimmer 4.06

Bindefrist: 19. Oktober 2013

Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Bieter und deren Bevollmächtigte

Die Nachweise über Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Referenzliste, usw. gem. §8 Nr. 3(1) VOB/A sind mit dem Angebot vorzulegen.

Germersheim, den 05.09.2013

gez. Benno Heiter
1. Kreisbeigeordneter


Download pdf-Datei hier
Öffentliche Ausschreibung für Bauarbeiten nach VOB/A, verffentlich am 19.09.2013
Die Kreisverwaltung Germersheim schreibt folgende Arbeiten öffentlich nach VOB/A aus:

Bauvorhaben: Kreisverwaltung Germersheim, Fachbereich 33
Deponie Berg
Endgültige Oberflächenabdichtung Deponiekuppe
Los 02/2013
Name und Anschrift: Kreisverwaltung Germersheim
Fachbereich 33
17er Straße 1
76726 Germersheim
Tel.: 07274/ 53 235
Fax: 07274/ 53 299

Ort der Ausführung: Deponie Berg; Gemarkung Berg

Art und Umfang der Leistung:
ca. 30.000 m2 qualifizierte Ausgleichsschicht (QAS)
ca. 30.000 m2 Geosynthetische Tondichtungsbahn (GTD)
ca. 30.000 m2 KDB
ca. 30.000 m2 Dränmatten
ca. 50.000 m3 Rekuboden

Frist für die Ausführung: Baubeginn: 04. November 2013
Bauende: 30. April 2015

Anforderung und Einsicht der Unterlagen: Kreisverwaltung Germersheim
Fachbereich 33
17er Straße 1
76726 Germersheim
Tel. 07274/53 235; Fax: 07274/ 53299

Entschädigung der Verdingungsunterlagen: 60,00 € einschl. 19% MWST
Schutzgebühr Rückerstattung ausgeschlossen
Überweisung auf
Kto.Nr. 20 111 811; BLZ:548 514 40
Stichwort: HMD Berg, OFD Los 02/2013

Frist für die Anforderung der Angebote: ab 19.09.2013 bis 30.09. 2013

Versand/ Abholung der Angebote: ab 23.09.2013

Anschrift, an die die Angebote zu richten sind: Kreisverwaltung Germersheim
Fachbereich 33
17er Straße 1
76726 Germersheim

Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung: Montag, 07. Oktober 2013, 14.00 Uhr
KV Germersheim, 17er Straße 1
4. OG Zimmer 4.03

Bindefrist: 07. November 2013

Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen : Bieter und deren Bevollmächtigte

Die Nachweise über Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Referenzliste, usw. gem. §8 Nr. 3(1) VOB/A sind mit dem Angebot vorzulegen.

Germersheim, den 12.09.2013
gez. Benno Heiter
1. Kreisbeigeordneter

Download pdf-Datei hier
Wie gewohnt: Sperrmüll zum festen Termin. , verffentlich am 01.10.2013
Einmal im Jahr kommt SITA Süd nach wie vor an einem festen Termin in Ihren Ort. Wann genau sagt Ihnen Ihr persönlicher > Abfall-Kalender 2013
Aktion Kluge Tonne: Gewinner ermittelt, verffentlich am 01.10.2013
Alle Eigenkompostierer können jetzt unsere günstigen Gebühren für Bioabfall nutzen. Schon ab 33 Euro Jahresgebühr (das sind nur 2,75 Euro pro Monat) übernimmt die 80 l-Tonne Ihre Küchen- und Gartenabfälle. Wer bis zum 31.8.2013 bestellt hatte, konnte zudem gewinnen: Verlost wurde 50x die Jahresgrundgebühr für eine 80l-Biotonne. Die Gewinner sind ermittelt und werden schriftlich benachrichtigt. Mehr zu den vielen Vorteilen einer Biotonne und wie man sie online bestellt, erfahren Sie hier > Biotonne
Aufgepasst, beim Sperrmüll tut sich was:, verffentlich am 10.10.2013
Seit Juli gibt es nicht nur mehr Serviceangebote rund um den Sperrmüll, wir haben auch die Sperrmüll-Arten zum Teil neu sortiert. Grundsätzlich bleibt es bei vier Sperrmüll-Arten. Sie unterteilen sich jetzt in Möbelholz, Elektrogeräte, Metall und den RestSperrmüll. Die Sperrmüll-Art „Türen und Fenster“ entfällt komplett in Zukunft bei der Abholung. Türen und Fenster sowie alles Holz, das bei Bau und Renovierung anfällt, nehmen die Wertstoffhöfe gegen Gebühr entgegen. Bei den Elektrogeräten werden jetzt Fernseher/Kühlschränke/Gefriergeräte mit dem Sperrmüll abgeholt. Bei Fragen zum Sperrmüll nutzen Sie bitte das kostenlose Servicetelefon von SITA Süd 0800-2676266. Mehr Informationen gibt es auch im Abfall-ABC und hier auf unseren Seiten: > Sperrmüll
Im Oktober und November Heckenabfuhr, verffentlich am 29.10.2013
Zweimal im Jahr holen wir sperrige Grünabfälle direkt bei Ihnen ab. Im Frühjahr und im Herbst, wenn besonders viel anfällt. Die genauen Termine für die Abholung stehen in Ihrem Abfall-Kalender. Dieser Service ist kostenlos. Wir nehmen gebündelte Gartenabfälle mit, die zwischen 0,5 und 2 m lang sind. Kleineres Schnittgut wie Rasenschnitt oder Laub nehmen wir nicht mit, sie gehören zum Bioabfall. Auch Baumstämme und Wurzelwerke über 10 cm Durchmesser können wir nicht mitnehmen. Sie können sie bei den Wertstoffhöfen Westheim und Berg gegen Gebühr direkt anliefern. Mehr Infos zu > Heckenschnitt
Am 1. November dritte Abschlagzahlung der Müllgebühren fällig, verffentlich am 31.10.2013
Wir erinnern die Grundstückseigentümer daran, dass am 1. November die dritte Abschlagzahlung für die Müllgebühren fällig wird. Wenn Müllgebühren nicht rechtzeitig eingehen müssen wir zusätzliche Verwaltungsgebühren erheben. Wenn Sie uns aber eine Einzugsermächtigung erteilen werden Ihre Abfallgebühren immer fristgerecht abgebucht. Das unterschriebene Formular bitte per Post oder Fax an uns schicken oder persönlich bei der Kreisverwaltung abgeben. Mitteilungen per E-Mail sind leider nicht möglich. Bitte geben Sie bei Zahlungen unbedingt die Eigentümernummer auf den Überweisungsträgern an. Sonst können wir die eingehenden Beträge nicht zuordnen. > Abbuchungsformular
Schenk & Tausch Börse
Schenk&Tausch Börse ist online, verffentlich am 14.11.2013
Seit September online ist der kostenlose Bürgerservice des Landkreises Germersheim: eine regionale und nichtkommerzielle Plattform für alles, was zu schade zum Wegwerfen ist. Hier können Sie nach Bedarf tauschen, verschenken oder auch nach gewünschten Dingen suchen. > Schenk und Tausch Börse
Ab November wird die Biotonne wieder 14-tägig geleert, verffentlich am 14.11.2013
Von November bis Mai, in der kalten Jahreszeit, werden die Biotonnen alle zwei Wochen geleert. Der Wochentag, an dem abgeholt wird, ändert sich nicht. Die genauen Termine ersehen Sie hier in Ihrem > Abfall-Kalender 2013
Europäische Woche der Abfallvermeidung im November, verffentlich am 29.11.2013
10 Schulklassen im Landkreis Germersheim machen mit bei der Aktion "Europäische Woche der Abfallvermeidung", die jährlich im November stattfindet. Ihr Ziel: in den kommenden Wochen so viele Flaschenkorken wie möglich zu sammeln um sie anschließend der Verwertung im Epilepsiezentrum Kehl-Kork zuzuführen. Als Anerkennung für die drei Klassen mit dem höchsten Sammelergebnis sind Geldpreise von der Kreisverwaltung ausgelobt. Aufgerufen zu Aktionen in der europaweiten Woche der Abfallvermeidung sind möglichst viele Akteure sowohl von Kommunen, Unternehmen, privaten Initiativen aber auch von Umweltverbänden. Die Koordination der bundesdeutschen Aktivitäten übernimmt der NABU-Bundesverband im Auftrag der Bundesregierung. Wer sich dafür interessiert: auf der Homepage des NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.), unter www.nabu.de sind weitere Infos zur „Woche der Abfallvermeidung“ zu finden.
Verteilung der Gelben Säcke an die Haushalte, verffentlich am 29.11.2013
Im November und Dezember werden im Landkreis Germersheim wieder die gelben Wertstoffsäcke an die Haushalte verteilt. Bei einem größeren Bedarf können gelbe Säcke auch bei den Verbandsgemeinde- bzw. Stadtverwaltungen sowie bei der Kreisverwaltung in Germersheim persönlich abgeholt werden. Oft werden die gelben Säcke missbräuchlich verwendet. Bitte nutzen Sie die gelben Säcke ausschließlich für das Sammeln von Leichtverpackungen wie zum Beispiel Joghurtbecher, Milchverpackungen, Tetra-Paks oder Konservendosen. > Gelber Sack
Tipps gegen das Einfrieren der Biotonne, verffentlich am 29.11.2013
Wenn es richtig kalt wird und die Temperaturen die Minusgrade erreichen, kann Ihr Bioabfall in der Tonne festfrieren. Wenn das geschieht, kann die Tonne manchmal nicht vollständig entleert werden. Die Müllwerker nutzen zwar die Möglichkeit, die Tonne mehrmals zu rütteln, aber mehr Eingriffsmöglichkeiten haben sie nicht, da der Entleerungsvorgang weitgehend automatisiert ist. Mit ein paar einfachen Maßnahmen jedoch können Sie meist verhindern, dass Ihr Bioabfall einfriert. Je kälter es wird, desto sorgfältiger sollten Sie den Bioabfall in Zeitungspapier einpacken, bevor er in die Biotonne kommt. Auch das Auskleiden der Abfalltonnen mit reichlich zerknülltem Zeitungspapier hilft, einen Puffer gegen die niedrigen Außentemperaturen zu erhalten.
titel test aktuelles - neu 2013-12-05, verffentlich am 05.12.2013
text test aktuelles, beginnn 2013-11-30,ende 2013-12-01, kein link, kein bild, etc, einstellungsdatum zurück gesetzt auf 2.12.13, beim bearbeiten wird in spalte datum_ak, nach der das Archiv durchsucht wird, wieder das bearbeitungsdatum eingetragen, neu test dieser teil ist ergänzt am 10.12
Abfallkalender werden in 50. Kalenderwoche an Haushalte verteilt, verffentlich am 06.12.2013
In der zweiten Dezemberwoche (50.KW) werden Sie die gedruckten Ausgaben unseres Abfall-Kalenders wieder in Ihrem Briefkasten vorfinden. Der Abfall-Kalender für Abfall-Tonnen bis 240l wird an alle Haushalte im Landkreis Germersheim verteilt. Er informiert Sie über alle Abholtermine der unterschiedlichen Abfallarten einschließlich der Termine, an denen das Problemmüll-Sammelfahrzeug kommt. Größere Orte sind bei uns im Landkreis in mehrere Sperrmüllbezirke unterteilt. Zu welchem Bezirk Ihre Straße gehört, sagt Ihnen der Abfall-Kalender ebenfalls. Auf einen Blick haben Sie auch alle wichtigen Telefonnummern.
Geänderte Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe an den Feiertagen, verffentlich am 06.12.2013
Wenn Sie über die Tage Abfall zu den Wertstoffhöfen bringen wollen, beachten Sie bitte die geänderten Öffnungszeiten: Alle drei Wertstoffhöfe des Landkreises Germersheim sind am 24. und 31. Dezember geschlossen. Vom 27. bis 30. Dezember sind alle drei Wertstoffhöfe geöffnet. Wo Sie die Wertstoffhöfe finden und was dort alles angenommen wird, erfahren Sie hier > Wertstoffhöfe
Preisverleihung
Bei Korksammelaktion der Schulen fast 3 cbm Korken gesammelt, verffentlich am 12.12.2013
Die jährlich europaweit stattfindenden Aktionen zur „Europäischen Woche der Abfallvermeidung“ wurden dieses Jahr von den Schülerinnen und Schülern bestritten. Sie versuchten möglichst viele Naturkorken zu sammeln um sie anschließend der Verwertung im Epilepsiezentrum Kehl-Kork zuzuführen. Dort werden sie zu nahezu 100 % recycelt. Es kamen rund 366 kg Korken zusammen. Ein toller Erfolg. Die Klasse GT 4-6 der Nardini-Schule in Germersheim hatte dabei die Nase vorn. Sie gewann mit 154,50 kg gesammelten Korken den ersten Preis über 200.- €. Im Beisein ihrer stolzen Klasse nahm Klassenlehrerin Juliane Kranz aus den Händen des Ersten Kreisbeigeordneten Benno Heiter den Preis entgegen. Die nächstplatzierten Klassen sind die Klasse 7b der Geschwister-Scholl-Realschule Plus in Germersheim mit 43 kg Korken und einem Gewinn über 150.- €. Sowie die Klasse 2b der Grundschule Steinweiler mit 33,40 kg Korken und einem Gewinn über 100.- €. Da alle teilnehmenden Klassen mit sehr viel Engagement bei der Aktion dabei waren hat die Kreisverwaltung auch den übrigen Klassen je 50.- € als kleine Anerkennung zukommen lassen.
> zurck zur Jahresbersicht

Abfallwirtschaft:
> Ihre Ansprechpartner
mit Wegweiser und Öffnungszeiten