Imagebild Abfallwirtschaft Germersheim

Archiv der aktuellen Meldungen 2011

Ab 2011 Ausweitung der Öffnungszeiten der Problemmüllsammelstelle, verffentlich am 23.12.2010
Die Abfallwirtschaft macht den Bürgern kurz vor Weihnachten noch ein schönes Geschenk. So werden die Öffnungszeiten der Problemmüllannahmestelle in Rülzheim deutlich ausgeweitet. Sie wird nun täglich geöffnet sein, auch samstags. Desweiteren werden etliche der Gebühren für kostenpflichtige Anlieferungen an den Wertstoffhöfen gesenkt. So sinkt der Annahmepreis für Bauschutt um 13%, und für Altholz (z.B. Bauhölzer) sogar um 56%. Für Baumstubben werden die Anliefergebühren um 68% reduziert. > Problemmüllsammelstelle
Ärger um Gelbe Säcke soll bald vorbei sein, verffentlich am 12.01.2011
Die Beschwerden über Gelbe Säcke am Straßenrand und nicht geleerte Tonnen mit Verpackungsmüll häufen sich derzeit bei der Abfallwirtschaft des Landkreises Germersheim.

Die Abfallwirtschaft ist allerdings der falsche Ansprechpartner, denn das für die Entsorgung der Gelben Säcke und Tonnen im Kreis Germersheim zuständige Unternehmen, die Fa. REG Umweltlogistik GmbH in Frankenthal, ist nicht vom Landkreis beauftragt. Auftraggeber sind die Betreiber Dualer Systeme mit Sitz in Köln, so regelt es die Verpackungsverordnung. Der Fa. REG und dem Dualen System Deutschland obliegt somit die gesamte Verantwortung für die Abfuhr der Gelben Säcke und nicht dem Landkreis. Dies bedeutet, dass diese Entsorgungsleistung auch nicht über die Müllgebühren finanziert wird, sondern über einen Preisaufschlag beim Kauf von Produkten mit dem Grünen Punkt.

?Für Fragen, Anregungen und Beschwerden hat das Abfuhrunternehmen REG eine Telefonleitung unter 0800/589 23 10 eingerichtet. Selbstverständlich nehmen wir die Beschwerden aber auch auf und leiten sie an die Fa. REG weiter", so der 1. Kreisbeigeordnete Benno Heiter. Er bittet aber auch um Verständnis dafür, dass die extremen Witterungsverhältnisse in den zurückliegenden Wochen die eigentliche Ursache für die meisten Verzögerungen bei der Abholung waren. Die regulären Sammeltouren nahmen aufgrund der problematischen Straßenverhältnisse erheblich mehr Zeit in Anspruch. Dies übertrug sich natürlich auf den gesamten Tourenplan.
Während die Fa. SITA Süd GmbH, die unter anderem im Landkreis für die Abholung von Papier, Glas, Restmüll und Bioabfall zuständig ist, ihre Touren recht zügig nachgeholt hat, gibt es beim Unternehmen REG Umweltlogistik noch erhebliche Probleme. Deshalb habe man sich, so Heiter, auch bereits an das Duale System Deutschland gewandt und Verbesserungen angemahnt.
Bereits am Straßenrand bereitgestellte Gelbe Säcke und die Tonnen für Verpackungsmüll solle man, so sein Rat, einfach weiterhin stehen lassen. ?Das Unternehmen hat uns zugesichert, alle noch bereitgestellten Abfälle möglichst in dieser Woche abzufahren?, so Heiter. ?Auch am Samstag werden in einigen Orten noch gelbe Säcke abgeholt.?

Das ab 1. Januar 2011 für den Gelben Sack und die entsprechende Tonne zuständige Abfuhrunternehmen REG Umweltlogistik GmbH kann man unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/589 23 10 erreichen.
Bei Aktion Saubere Landschaft mehr als 33 Tonnen Abfall gesammelt, verffentlich am 23.03.2011
Landrat Dr. Fritz Brechtel und 1. Kreisbeigeordneter Benno Heiter bedanken sich herzlich bei allen freiwilligen Helfern der Umweltsammlung. Fast 2000 Bürger des Landkreises haben mit großem Engagement rd. 33 Tonnen Abfälle gesammelt. Darunter waren mehr als 150 Stck. Reifen, 220 Liter Farben und Lösungsmittel außerdem Monitore, Kühlschränke und Kleinelektrogeräte.
Eigenkompostierung wird überprüft, verffentlich am 13.04.2011
Wir überprüfen alle Neuanträge auf Befreiung von der Biotonne. Und da die Angaben bei alten Befreiungsvorgängen teilweise nicht mehr stimmen werden wir nach und nach auch sämtliche Alt-Befreiungsfälle begutachten. Schwerpunkt unserer vor Ort Kontrollen in den kommenden Monaten ist die Verbandsgemeinde Hagenbach. > Bioabfall
Biotonnenbesitzer im Vorteil, verffentlich am 20.04.2011
Wenn Sie eine Biotonne nutzen haben Sie die Möglichkeit auch nichtsperrige Gartenabfälle, wie z.B. Rasenschnitt, kostenlos an den Wertstoffhöfen Berg und Westheim abzugeben. Auch bei manchen Häckselplätzen ist dies möglich. Ihre Verbandsgemeinde- bzw. Stadtverwaltung (sie sind Betreiber der Häckselplätze) kann ihnen hierzu Auskunft geben.
Immer wieder Ablagerungen von Grünabfällen im Wald und an Wegesrändern, verffentlich am 28.04.2011
Immer wieder sind in der Natur Ablagerungen von Gartenabfällen, Grünschnitt, Tierstreu sowie landwirtschaftlichen Obst- u. Gemüseabfällen zu finden. ?Gemeinhin als Kavaliersdelikt angesehen ist dies alles andere als eine Bagatelle? so Benno Heiter, 1. Beigeordneter der Kreisverwaltung. ?Die Ablagerung von Grünabfällen in der Natur stört nicht nur das Landschaftsbild sondern greift meist empfindlich in den Naturhaushalt ein z.B. durch Eintrag organischer Stoffe ins Grundwasser und durch Störung der natürlich vorhandenen Flora und Fauna. Außerdem entwickeln sich daraus oft Ablagerungsplätze für Haus- u. Sperrmüll?. Was viele nicht wissen: Auf die Verursacher solcher Ablagerungen können ernorme Kosten zukommen. Der Verstoß gegen das Kreislaufwirtschafts- u. Abfallgesetz kann mit empfindlichen Geldbußen bis über tausend Euro geahndet werden. Obendrauf kommen dann noch die Entsorgungskosten und Verwaltungsgebühren. > Bioabfall
Die Mülldeponie Berg entwickelt sich zum Solarpark, verffentlich am 26.05.2011
Seit 2005 ist an der stillgelegten Mülldeponie Berg bereits eine Photovoltaikanlage installiert. Sie liefert Strom weit über die prognostizierten Mengen hinaus. Diese Anlage soll langfristig erweitert und zu einem Solarpark ausgebaut werden. Dies geschieht auch mit Blick auf den zukünftigen Energiemarkt, mit seiner geplanten Ausrichtung hin zu regenerativen Energien. In der Endausbaustufe werden rund 26.300 qm Fläche mit Solarmodulen belegt sein, dies entspricht etwa dreieinhalb Fußballfeldern. Die bisher installierten 1000 qm Modulfläche können aber noch dieses Jahr, nach Beendigung der Arbeiten an dem Deponieabschnitt III, um zusätzliche 4000 qm für ca. 1 Million Euro erweitert werden. Sobald die Arbeiten an der Oberflächenabdichtung der Deponie komplett abgeschlossen sind wird der gesamte Südhang der Deponie mit Modulen bestückt werden. Die Gesamtinvestition für die komplette Anlage wird sich auf ca. 7 Millionen Euro belaufen. Sie wird Strom für schätzungsweise 700 Haushalte liefern. Dies entspricht in etwa der Größe der Ortsgemeinde Berg. Der Landkreis Germersheim wird somit langfristig nicht unerheblich zur Energiegewinnung im regenerativen Bereich beitragen.
Verlegungen im Juni wegen Feiertagen, verffentlich am 14.06.2011
Im Juni kann es aufgrund der Feiertage Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag und Fronleichnam zu Verschiebungen bei den Müllabfuhrterminen kommen. So ist es durchaus möglich, dass Abfuhrtermine teilweise vorgezogen oder nachgefahren werden. Deshalb sollte man sich unbedingt am Abfallkalender orientieren. > Abfall-Kalender 2013
Dran denken: die Abfuhr der Kühlgeräte- und Fernseher verschiebt sich teilweise, verffentlich am 14.06.2011
Durch den Feiertag Fronleichnam kann es zu Verschiebungen bei den Müllabfuhrterminen kommen. So können Termine auch teilweise vorgezogen werden. Die Abfuhr der Kühlgeräte und Fernseher für die Verbandsgemeinden Jockgrim, Kandel, Hagenbach und die Stadt Wörth wird aufgrund des Feiertages Fronleichnam von Donnerstag, dem 23. Juni 2011 auf Freitag den 24. Juni 2011 verlegt. In den Verbandsgemeinden Bellheim, Lingenfeld, Rülzheim sowie bei der Stadt Germersheim wird die Abfuhr am Freitag, dem 24. Juni 2011 regulär durchgeführt.
Einsammlung Heckenschnitt
Heckenschnitt wird ab 18. Oktober eingesammelt., verffentlich am 18.10.2011
Zweimal im Jahr holen wir sperrige Grünabfälle direkt bei Ihnen ab. Im Frühjahr und im Herbst, wenn besonders viel anfällt. Die genauen Termine für die Abholung stehen in Ihrem > Abfall-Kalender. Dieser Service ist kostenlos. Wir nehmen gebündelte Gartenabfälle mit, die zwischen 0,5 und 2 m lang sind. Kleineres Schnittgut wie Rasenschnitt oder Laub nehmen wir nicht mit, sie gehören zum Bioabfall. Auch Baumstämme und Wurzelwerke über 10 cm Durchmesser können wir nicht mitnehmen. Sie können sie bei den Wertstoffhöfen Westheim und Berg gegen Gebühr direkt anliefern. Mehr Infos zu > Heckenschnitt
Die Biotonnen werden von Mai bis Oktober jede Woche geleert., verffentlich am 18.10.2011
Von Mai bis Oktober, in der warmen Jahreszeit, werden die Biotonnen von uns in einem wöchentlichen Rhythmus geleert. Bioabfall zersetzt sich bei heißem Wetter schneller. Wer seine Biotonne an einen schattigen Platz stellt und seine Bioabfälle in Zeitungspapier einwickelt ? das reduziert die Feuchtigkeit - kann die unangenehmen Begleiterscheinungen gering halten. Mehr Infos zum Umgang mit der Biotonne unter > Biotonne
Wertstoffhöfe: geänderte Öffnungszeiten an den Feiertagen., verffentlich am 09.12.2011
Wenn Sie über die Tage Abfall zu den Wertstoffhöfen bringen wollen, beachten Sie bitte die geänderten Öffnungszeiten: Alle drei Wertstoffhöfe des Landkreises Germersheim sind am 24. und 31. Dezember geschlossen. Vom 27. bis 30. Dezember sind alle drei Wertstoffhöfe geöffnet. Wo Sie die Wertstoffhöfe finden und was dort alles angenommen wird, erfahren Sie hier > Wertstoffhöfe
Gelbe Säcke: Verteilung an die Haushalte im November und Dezember, verffentlich am 09.12.2011
Bis in den Dezember hinein werden im Landkreis Germersheim wieder die gelben Wertstoffsäcke verteilt. Jeder Haushalt erhält zwei Rollen mit je 12 gelben Säcken. Bei einem größeren Bedarf können Sie gelbe Säcke auch bei den Verbandsgemeinde- bzw. Stadtverwaltungen sowie bei der Kreisverwaltung in Germersheim persönlich abholen. Da die gelben Säcke oft missbräuchlich verwendet werden kommt es immer wieder zu Schwierigkeiten bei der Nachlieferung. Deshalb bitten wir darum, gelbe Säcke ausschließlich für das Sammeln von Leichtverpackungen wie zum Beispiel Joghurtbecher, Milchverpackungen, Tetra-Paks oder Konservendosen zu verwenden.
Die neuen Abfall-Kalender für 2012 wurden verteilt:, verffentlich am 05.01.2012
In der ersten Dezemberwoche (48.KW) haben Sie die gedruckten Ausgaben unseres Abfall-Kalenders wieder in Ihrem Briefkasten vorgefunden. Der Abfall-Kalender für Abfall-Tonnen bis 240l wird an alle Haushalte im Landkreis Germersheim verteilt. Er informiert Sie über alle Abholtermine der unterschiedlichen Abfallarten einschließlich der Termine, an denen das Problemmüll-Sammelfahrzeug kommt. Größere Orte sind bei uns im Landkreis in mehrere Sperrmüllbezirke unterteilt. Zu welchem Bezirk Ihre Straße gehört, sagt Ihnen der Abfall-Kalender ebenfalls. Auf einen Blick haben Sie auch alle wichtigen Telefonnummern. Auch hier im Internet finden Sie die neuen Termine zum Ausdrucken in Ihrem ganz persönlichen Abfuhrbezirk. > Abfallkalender 2016
Dran denken: die Müllabfuhr verschiebt sich an den Feiertagen., verffentlich am 05.01.2012
Wie jedes Jahr verschieben sich durch die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel unsere Abholtermine. Schauen Sie einfach noch mal in Ihren Abfall-Kalender zuhause oder gleich hier im Internet > Abfallkalender 2016
Die Termine 2012 für 770l und 1.100l Abfall-Container sind abrufbar, verffentlich am 30.01.2012
Wann genau unsere großen Abfall-Behälter, die Abfall-Container, geleert werden, können Sie sich bei uns im Internet in einem kompakten Abfall-Kalender zusammenstellen. Die Abfuhrdaten für die Abfall-Container sind aufgrund der vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten nicht einheitlich gedruckt darstellbar. Wir können aber dank unserer Datenverarbeitung Ihnen Ihren ganz persönlichen Kalender hier im Internet zur Verfügung stellen. Falls Sie keine Ausdruckmöglichkeit haben, schicken wir Ihnen auch eine s/w-Version zu: Anruf genügt: 07274/53-342. > Abfallkalender 2016
Dran denken: auch die Müllabfuhrtermine ändern sich durch die Osterfeiertage, verffentlich am 15.03.2012
Wie jedes Jahr verschieben sich durch die Osterfeiertage unsere Abholtermine. Schauen Sie einfach noch mal in Ihren Abfall-Kalender zuhause oder gleich hier im Internet > Abfall-Kalender 2013
> zurck zur Jahresbersicht

Abfallwirtschaft:
> Ihre Ansprechpartner
mit Wegweiser und Öffnungszeiten